Schwarzweißabstrakt

Depressionen und Angst

Das Leben sollte leicht und voller Sonnenschein sein - so wird es gerne in den Medien präsentiert, so wünschen wir es uns selbst oft genug.

Doch auch wenn es scheinbar keinen äußeren Anlass gibt, kennen viele ein depressives Gefühl, das von einer leichten Verstimmungen bis zu einer ausgewachsenen Schwere reichen kann. Vieles erscheint sinnlos, schon das Aufstehen kann zum Problem werden, müde und kraftlos geht es nicht mehr darum, das Leben zu genießen - sondern darum, irgendwie den Tag zu überstehen.

Nehmen Sie Ihre depressive Verstimmung möglichst früh ernst. Wenn Sie merken, dass Freudlosigkeit in ihrem Leben Überhand nimmt, wenn Dinge zur Belastung werden, die sie früher gerne gemacht haben, dann sind dies alarmierende Anzeichen.

Nehmen Sie sich in ihrem Leiden ernst, denn ihr Körper signalisiert Ihnen, dass etwas nicht stimmt. Wenn Sie das tun, ist der erste wichtige Schritt getan.

Zusammen überlegen, ob es vielleicht doch Anlässe gibt, die Ihre Gefühlszustände erklären, ist genau so wichtig wie zu schauen, wie man mit Depressionen oder Ängsten umgehen könnte. In kleinen oder großen Schritten, je nach ihrer persönlichen Lage, begleite ich Sie gerne dabei in ein Leben zu finden, das Härten akzeptieren kann und gleichzeitig Freude und Selbstvertrauen zulässt.

Auch Ängste scheinen oft irrational und ohne äußere Anlässe aufzutreten, vielleicht durch ein Ereignis ausgelöst. Sie können nicht mehr frei durchs Leben gehen, sondern befinden sich schnell in einer Angst auslösenden Situation. 

Neben Ängsten wie z.B. der Flugangst oder Platzangst, gibt es auch die innere Angst im Menschen nicht zu genügen, nicht gut genug zu sein. Oftmals treten hier Minderwertigkeitsgefühle und Ohnmacht auf.

Wenn Sie ihre Angst ernst nehmen, wird es Ihnen besser gelingen, diese aus ihrem Leben zu verabschieden. Ich unterstütze Sie gerne dabei.