Karussell

Über mich

1972 geboren, die ersten Jahre in Südamerika aufgewachsen, nach dem Abitur ab

1992 - 2002 klassische Kunstgeschichte, spanische Literaturwissenschaft und Geschichte studiert - neben dem Studium hart gearbeitet, oft gereist, vieles beobachtet

2002 - 2013 freiberufliche Kunsthistorikerin

2006 - 2008 Hypno-Systemische Ausbildung

2008 staatliche Prüfung zur Heilpraktikerin auf dem Gebiet der psychologischen Behandlung von psychischen oder psychosomatischen Störungen und Erkrankungen

2013 Praxiseröffnung 

2014 - 2016 Ausbildung zur Hypnosetherapeutin 

 

Warum Hypno-Systemische Therapie:

Der Hypno-Systemische Ansatz ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen: Ein Problem wird nicht rein intellektuell bearbeitet oder nach den Wurzeln allein in der Person gesucht. Das Leiden ist immer individuell, es hat aber auch mit unserer Welt, der Umgebung sowie ihren Werten und Normen zu tun.

Der Hypno-Systemische Ansatz bricht alte Sichtweisen auf, in dem er starre Denkstrukturen hinterfragt und durch zarte Trancearbeit mehr Eigengefühl zulässt. Auch wird deutlich, dass ein Problem nicht als höhere Macht über uns regiert, sondern auf Wechselwirkungen in und mit Systemen beruht, die uns umgeben. Dieses können z.B. Familie, Bürogemeinschaft, Dorfgemeinschaft, Freundeskreise, Gesellschaftsnormen etc. sein, oder auch Seiten, die sich in uns selbst austauschen: die ordentliche Seite in mir, die unordentliche, die geizige, die freigiebige, die liebevolle, die gehässige, die freigeistige usw.

Wenn es gelingt, diesen verschiedenen äußeren und inneren Umgebungen und Anforderungen Respekt entgegen zu bringen und gleichzeitig unsere inneren Wünsche und Gefühle zu erhören, ernst zu nehmen und die eigenen Standpunkte zu vertreten, sind wir im Einklang mit uns und dem Leben.

 

Warum Hypnose:

Auch wenn uns das Problem bewusst vor Augen steht: die Lösung scheint außer Sichtweite gerutscht zu sein. Manchmal sind wir uns nicht bewusst, warum es uns schlecht geht.Ein Lösungsweg ist nicht zu erkennen. Manchmal geht nichts mehr, wir stehen ratlos vor uns selbst und fühlen uns ohnmächtig.

Hypnotherapie setzt bei der Selbstwirksamkeit des Klienten an: Unbewusst können wir unglaublich viel mehr, als wir vermuten. Durch Hynose können wir das Eigengefühl verstärken, uns besser spüren, unsere Wünsche wahrnehmen. Wir können durch Hypnose Probleme verarbeiten und überwinden, indem wir Lösungswege für uns entdecken. Und wir können durch Hypnose auf persönliche Ressourcen zurückgreifen,  Kräfte mobilisieren und uns mental stärken. Hypnose wird erfolgreich in der Psychotherapie und in der Medizin eingesetzt, aber auch im Alltagsleben und im Leistungsport.  Zum Beispiel wird Hypnose vor Prüfungssituationen, Bühnenauftritten und Wettkämpfen wirksam eingesetzt. Und nicht zuletzt darf man Hypnose als mentalen und körperlichen Entspannungsmoment einfach genussvoll wirken lassen.

Nutzen sie die Vorteile der Hypnose, aber wichtig ist auch: begeben sie sich in gute Hände. Der Titel Hypnotherapeut oder Hypnosetherapeut ist geschützt und weist darauf hin, dass der Anbieter von Hypnose eine Ausbildung erhalten und Indikationen, Kontraindikationen und Heilungsprozesse verantwortungsvoll im Blick haben muss.